food

Wassermelonensalat mit Rosmarin

 

Hallo Liebe,

hier im Ruhrgebiet ist diese Woche nochmal Sommer. Nicht 37 Grad ich kann nicht mehr-Sommer, sondern 27 Grad mit lauem Lüftchen-Sommer. Also werden die letzten Sommerabende noch ausgenutzt, einmal noch alle Sommerkleider getragen und ein Eis werde ich auch noch essen gehen. Die meisten von uns essen ja seit geraumer Zeit im Sommer Salat aus Wassermelone und Feta. Eine Hammerkombi, eine Offenbarung! Gepimpt mit Oliven, Minze oder Basilikum wirklich ne Wucht! Solltet ihr das echt noch nicht probiert haben, tut es bitte noch schnell. Selten hat mich ein simples Gericht so begeistert und ich freue mich jeden Sommer darauf.

Nun, auch wenn ich den Feta-Melonensalat wirklich liebe, wird er mir manchmal ein klein wenig langweilig. So habe ich probiert und getüftelt und der Wassermelone letztendlich einen neuen Partner aufgedrückt: Rosmarin! Die Melone ist mit etwas Abwechslung zufrieden und ich auch. Sehr sogar. Die Frische der Melone kombiniert mit dem waldigen Geschmack des Rosmarins ergibt ein etwas gewagtes, aber sehr gutes Paar. Die Harmonie der beiden entfaltet sich erst nach einigen Gabeln, erst ist es etwas verwirrend, nicht einzuordnen aber macht neugierig. Ein ungewöhnlicher, leckerer und überraschender Salat!

 

Wassermelonen Salat mit Rosmarin:

Zutaten: 1 kleine Wassermelone, 1 Schlangengurke, 1 rote Chilli, 2 Limetten, 2 Zweige Rosmarin und (optional) 200 g Feta

Melone und Gurke in mundgerechte Stücke schneiden und vermischen. Den Rosmarin hacken und untermischen. (Bitte dosiert den Rosmarin vorsichtig! Rosmarin schmeckt mal intensiver und mal milder. Richtet euch da nach eurem Geschmack.) Die Chilli in Ringe schneiden und über den Salat geben, Feta drüberbröseln und zum Schluss die Limetten über dem Salat ausdrücken. Wer mag, kann ein bisschen frischen Pfeffer dazugeben.

 

 

 

Please like & share:

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply