whatever stuff

Warum schlafen Katzen eigentlich so viel?

{enthält Werbung}

Diese Kolumne entsteht in Kooperation mit FELIX und Pelle Knackwurst <3 Vielen Dank für die schöne Zusammenarbeit.

“Bor, Katze müsste man sein”. Wer kennt`s? Ich denke das besonders oft morgens, wenn ich mich aus dem Bett geschält habe, müde bin und Pelle aufs Bett springt und sich einrollt. Ich weiß dann, dass Pelle sich dort stundenlang nicht wegbewegen wird, und habe wirklich Schlafneid. Katze müsste man sein, dann klingelt nie ein Wecker und man kann tun und lassen, was man möchte. Man beschäftigt sich mit dem Essen und dem Schlafen und dem Abhängen. Ich habe mich schon ganz oft gefragt, warum Katzen eigentlich so viel schlafen und warum sie z.B. ständig den Schlafplatz wechseln. Katzen wirken auf uns doch manchmal wie wirklich merkwürdige Wesen. Meist gibt es für die von uns empfundene Merkwürdigkeit jedoch sehr logische Erklärungen. In diesem Artikel beantworte ich alle Fragen rund um das Thema “Schlaf bei Katzen”. Sollten danach noch Fragen offen bleiben, schreibt sie mir einfach.

 

 

Wie viel schlafen Katzen eigentlich wirklich?

Katzen schlafen ca 2/3 des Tages, das sind 16 Stunden. Wie viel eine Katze ganz genau schläft, ist abhängig von Umständen wie Alter, Wohnsituation und Charakter der Katze.

 

Warum schlafen Katzen so viel?

Katzen jagen, wenn sie in Freiheit leben. Dabei sind sie sehr konzentriert und verbrauchen viel Energie. Um diese Energie aufzubringen, müssen sie viel schlafen, wenn sie nicht jagen. Katzen haben den Jagdinstinkt in sich, egal, ob sie Freigänger sind oder in der Wohnung leben. Wenn eure Katze wild spielt oder etwas fängt, dann lebt sie ihren Jagdinstinkt aus und ist genauso konzentriert, wie draußen auf der Jagd. Deswegen muss sie viel schlafen, auch wenn sie nicht raus geht.

 

Tiefschlaf vs Dösen

Katzen dösen viele Stunden am Tag. Wenn sie dösen und “geweckt” werden, sind sie sofort voller Aufmerksamkeit. Draußen dösen Katzen meist nur, damit sie bei Gefahr sofort reagieren können. Bis Katzen wirklich tief schlafen, vergeht meist etwas Zeit. Genau wie wir haben sie verschiedene Schlafphasen und durchlaufen diese, bis zum Tiefschlaf. Eine Katze fällt nur in den Tiefschlaf, wenn sie sich absolut sicher fühlt. Bitte weckt eure Katze nicht aus dem Tiefschlaf, dann fühlt sie sich aus dem Schlaf gerissen und ist verwirrt.

 

 

Warum schlafen Katzen so gerne auf Menschen?

Auch das liegt an den Instinkten eurer Katze. In der Natur suchen sich Katzen oft Schutz bei größeren Tieren. Wir sind größer als unsere Katze und deswegen fühlen sie sich bei uns besonders sicher. Davon abgesehen ist es ein Zeichen von großem Vertrauen, wenn eure Katze auf euch schläft. Manchmal braucht eure Katze auch nur etwas Wärme und legt sich deswegen auf euren Bauch.

 

Wenn Katzen in einem anderen Raum schlafen…

Dann möchten sie ihre Ruhe haben. Lasst sie dann einfach in schlafen. Sollte eure Katze bei euch nicht die Möglichkeit haben sich zum Schlafen an einen ruhigen Ort zurückzuziehen, schafft ihr bitte unbedingt einen. Der gesunde Schlaf ist extrem wichtig für das Wohlbefinden unserer Katzen.

 

 

Wo ist der beste Schlafplatz für meine Katze?

Hast du schon mal ein schönes Körbchen für deine Katze gekauft und sie hat nie darin geschlafen? Stattdessen hat die Katze lieber zwei Wochen in einem ollen Karton gepennt? Ich glaube, jeder der mit einer Katze zusammenlebt, kennt das. Die wichtigste Info zum Thema “Schlafplatz” ist, dass sich die Katze den Schlafplatz immer selber aussucht. Wahrscheinlich wird es nicht klappen, eurer Katze einen Schlafplatz anzudrehen. Das liegt daran, dass die Katze sich den Schlafplatz nach den aktuellen Bedürfnissen auswählt. Mal ist es ihr wichtig gut beobachten zu können und sie wählt einen Schlafplatz weit oben. Dann kann es sein, dass die Katze Wärme braucht und deswegen sucht sie sich einen besonders warmen Platz zum Schlafen. Da die Bedürfnisse der Katze variieren, sucht sie sich meist verschiedene Schlafplätze. Es ist wichtig, das auch zuzulassen. Der gesunde Schlaf ist für die Katze wirklich sehr wichtig und die Katze sollte mehrere Plätze zur Auswahl haben.

 

Wann schläft eine Katze besonders viel?

Wenn das Wetter schlecht ist, kann es sein, dass eure Katze noch mehr schläft, als sonst. Katzen sind tatsächlich sehr wetterfühlig und das Wetter schlägt u.U. auf ihre Stimmung. Schlechtes Wetter kann bedeuten, dass es sehr heiß ist oder grau, verregnet und kalt.

 

 

Träumen Katzen?

Ja, Katzen träumen genau wie wir Menschen. Es kann sogar sein, dass sie einen Albtraum haben und danach verwirrt oder ängstlich sind. Vielleicht habt ihr schon mal beobachtet, dass eure Katze im Schlaf zuckt oder sich bewegt?! Wahrscheinlich hat sie dann einen Traum, der sie bewegt. Ist das nicht süß? Also gute Nachrichten für uns crazy catladies, unsere Katzen sind uns doch ganz schön ähnlich :)

 

 

 

 

 

 

 

Please like & share:

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Warning: A non-numeric value encountered in /customers/8/0/4/marmeladekisses.de/httpd.www/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63