Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /customers/8/0/4/marmeladekisses.de/httpd.www/wp-content/plugins/seo-wordpress/seo-rewritetitle-class.php on line 17 Spaghettikürbis aus dem Ofen mit Olivenöl, Knoblauch und Thymian - Marmeladekisses | Marmeladekisses
food

Spaghettikürbis aus dem Ofen mit Olivenöl, Knoblauch und Thymian

 

Hallo Liebe,

heute geht es um den Babo unter den Kürbissen: den Spaghettikürbis. Der Spaghettikürbis ist der absolute Oberknaller, ich schwör! Kennt ihr so Sachen, in der Natur, die ihr, wenn ihr sie das erste Mal seht, gar nicht glauben könnt? So ging es mir beim Babokürbis. Der Kürbis wird gebacken oder gekocht, und sobald sein Fleisch gar ist, zerfällt es in einzelne Spaghetti. Das folgende Rezept ist ein schnelles, leckeres Rezept, man könnte es als Basisrezept betrachten. Natürlich könnt ihr euch zu den Spaghetti auch ne Tomatensoße, ne Bollo oder Carbonara machen. Ihr könnt die Kürbisspaghetti wirklich behandeln, wie richtige Spaghetti. Nun könnte ich sagen, dass dieses Rezept vegan oder low carb ist, könntet ihr euch aber auch selber denken. Also, bitches wissen, wer der Babo ist, ne?!

 

Rezept Spaghettikürbis:

Zutaten: 1 Spaghettikürbis, 1 Knoblauchzehe, eine Handvoll Thymian, Olivenöl, Parmesan, Salz und Pfeffer, optional ein paar Kirschtomaten

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen, den Kürbis in zwei Hälften schneiden und entkernen, die Kürbishälften mit Olivenöl und gehaktem Knoblauch einreiben und auf einem Backblech in den Ofen schieben. Backt den Kürbis für 30-40 Minuten. Kontrolliert zwischenzeitlich, wie durch der Kürbis schon ist, indem ihr mit einer Gabel in das Kürbisfleisch stecht. Ich mag es, wenn die Kürbisnudeln später al dente sind, und hole den Kürbis recht früh raus. Das ist sicherlich Geschmackssache.

Die Kürbishälften aus dem Ofen holen und kurz abkühlen lassen. Nun könnt ihr das weiche Kürbisfleisch mit einer Gabel von der Schale lösen und das Fleisch zerfällt in kleine Spaghetti. Nun vermischt ihr die Spaghetti in einer Schüssel mit Salz, Pfeffer und gehaktem Thymian und reibt vor dem Servieren noch ordentlich Parmesan darüber.

 

Ich habe noch eine kleine Schale Kirschtomaten im Ofen mitgebacken und diese untergehoben. Ein kleiner Schuss Essig und etwas Honig schmeichelt den Tomaten übrigens sehr!

 

 

Please like & share:

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Warning: A non-numeric value encountered in /customers/8/0/4/marmeladekisses.de/httpd.www/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63