food

Sommer ist jetzt – mit dem neuen Tchibo Cold Brew Coffee

 

 

Dieser Blogpost enthält Werbung und ist in Kooperation mit Tchibo entstanden.

Sommer ist jetzt! Viele von euch kennen sicher diese Pläne, die man vor dem Sommer oft schmiedet. Meist ist man euphorisch und voller Energie, wenn plötzlich die ersten warmen Tage da sind. So sieht man sich die heißen Tage am See, Meer oder im Schwimmbad verbringen, bevor der Sommer losgeht. Lässig im Kleidchen, Eis schleckend mit ganz viel Zeit und vielen Freunden. Ich möchte beispielsweise seit Jahren mal ein richtig großes tolles Picknick veranstalten. Ist der Sommer dann da, fehlt uns oft die Zeit für viele Aktivitäten und man wird irgendwie faul. “Das ist so viel Arbeit & es ist so warm. Komm, wir setzen uns in den Garten.” Plötzlich sieht man auch die negativen Seiten des Sommers, man schläft nachts oft nicht so gut z. B. Schnell geraten wir dann ins Meckern über die Hitze und finden alles anstrengend. Manchmal sind dann die Pläne, die man für den Sommer hatte, schnell vergessen und zack ist der Sommer schon vorbei.

Ich möchte euch mit diesem Blogpost daran erinnern, dass der Sommer jetzt ist! Egal, wie wenig Zeit ihr habt, wie warm es euch ist oder wie sehr ihr darauf wartet, dass der Bikini perfekt sitzt, feiert den Sommer jetzt! Ich hatte seit Jahren vor, mal ein großes Picknick am See zu veranstalten. Meist ist es daran gescheitert, dass ich mir zu viele Gedanken darüber gemacht habe, ob wir am See eine schöne freie Stelle finden würden und ob es nicht zu nervig ist, alle Sachen dorthin zu schleppen. Zweifel aus, Sommermodus an: Am Samstag habe ich Waffeln, Snacks und Getränke vorbereitet und Kerzen, Eiswürfel und Blumen besorgt und mit meinen Freunden zum See geschleppt. Es hat sich so sehr gelohnt! Wir hatten einen mega schönen Abend auf einem Steg am See mit einem wundervollen Sonnenuntergang, schwimmen und ganz viel Sommer.

 

 

 

Tchibo Cold Brew

Neben Wasser, Limo, Bier und Wein hatten wir den neuen Tchibo Cold Brew mit dabei. Meine Freunde und ich sind totale Kaffeefreaks. An einem Freundeabend gibt es immer gegen Mitternacht noch eine große French Press. Oft hat einer von uns dann eine neue Sorte aus dem Urlaub oder einer anderen Stadt zum Probieren. Das macht so Spaß, den Kaffee gemeinsam zu testen und dann zu fachsimpeln. So waren wir alle total heiß darauf, den Cold Brew von Tchibo zu testen. Der Cold Brew kommt in den zwei Sorten “Salted Caramel Latte” und “Orange & Ginger Flavoured”. Cold Brew ist kalt aufgebrühter bzw. extrahierter Kaffee, der Cold Brew von Tchibo wird 8 Stunden extrahiert. Das Besondere an Cold Brew ist, dass er weniger Bitterstoffe und weniger Röstaromen hat, als herkömmlicher Kaffee. Cold Brew schmeckt frisch und fruchtig und eignet sich sehr gut als Mixgetränk mit Tonic, Gin oder Wodka. Hier findet ihr weitere Infos zum Cold Brew. Solltet ihr letzten Samstag gegen 23 Uhr Menschen auf einem Steg sich kleine Glasflaschen hin-und herreichen und diskutieren gesehen haben, dann waren wir das. Die Meinungen gingen auseinander: Larissa ist der “Salted Caramel Latte” bspw. etwas zu salzig, ich finde es gerade geil, dass man die leichte Salznote echt schmeckt. René mag die Sorte “Orange & Ginger Flavoured” mega gerne, weil die so fruchtig schmeckt. Ich finde beide Sorten mega lecker! Es ist so toll, dass beide ganz unterschiedlich schmecken. Der eine milchig, süß salzig (ob es irgendwas in Salted Caramel gibt, was ich nicht mag?) und der andere fruchtig mit Orange und einem bisschen Ingwer. Ihr könnt den Tchibo Cold Brew ab sofort online oder in den Filialen kaufen.

 

 

 

Please like & share:

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    nike
    26. Juli 2018 at 21:02

    you had me at salted caramel >3 das sieht traumschön aus, liebe berit! ich hab seit ewigkeiten nicht mehr gepicknickt – und jetzt mag ich auch!

  • Leave a Reply