diy

Haaröl selber machen

 

 

Hallo Liebe,

neben den selbstgefärbten Kerzen verschenke ich in diesem Jahr Haaröl und Aromaspray. Ich habe Haaröl mit dem Duft von Vanille und Orange gemacht und getestet. Ich liebe es! Das Rezept findet ihr unten. Erst gebe ich euch noch ein paar grundsätzliche Informationen zum Thema Haaröl.

Haaröl selberzumachen ist pupseinfach, letztendlich mixt man nur Öl mit Aromaöl und feddich ist der Bums. Ich würde allerdings darauf achten, welches Öl ihr benutzt. Für mein Rezept benutzte ich Jojobaöl, weil es die Haare sehr gut pflegt und neutral riecht. Neben Jojobaöl könnt ihr auch Arganöl, Kokosöl (Achtung, wird fest) oder sogar Olivenöl benutzen. Ich persönlich mag die Handhabung von Olivenöl und Kokosöl in der Haarpflege nicht so gerne, das ist aber sicher Geschmackssache. Kokosöl wird im Winter fest und das nervt mich und Olivenöl rieche ich lieber über Pasta und Salat. Für die Haare werden auch Aprikosenöl, Mandelöl und Traubenkernöl empfohlen, das habe ich aber noch nicht probiert. Öle sind unterschiedlich schwer, da achtet ihr am besten ein bisschen auf euren Haartyp.

Wie gesagt habe ich Vanille-Orangenöl für die Haare gemacht und ich liebe den Duft, ihr könnt natürlich auch andere Duftnoten benutzen. Achtet dabei einfach auf das Mischverhältnis aus meinem Rezept.

 

 

 

 

Werbung/unbeauftragt

Rezept für Haaröl:

Zutaten für 100 ml:

100 ml Jojobaöl, 35 Tropfen Vanilleöl, 25 Tropfen Orangenöl

Ich habe alle Öle von Primavera benutzt

Das Jojobaöl mit dem Duftöl vermischen und in Sprühflaschen abfüllen. Hübsche Flaschen findet ihr hier.

Anwendung: Ihr könnt das Öl auf verschiedene Arten benutzen, da probiert ihr einfach aus, was sich für euch gut anfühlt. Ich benutze das Öl gerne in den Spitzen und massiere es dort ins trockene oder feuchte Haar ein und spüle es nicht aus. Ihr könnt das Öl aber auch ins feuchte Haar massieren und dann ausspülen. Oder ihr macht eine Packung auf dem gesamten Kopf und spült es nach 30 Minuten-einer Nacht Einwirkzeit aus. Wenn ihr trockene Kopfhaut habt, könnt ihr das Öl auch wunderbar als Kopfhautkur benutzen. Probiert euch da einfach ein wenig aus.

So, wenn das mal nicht ein voll schönes Geschenk ist?!

Please like & share:

You Might Also Like...

No Comments

Leave a Reply

Warning: A non-numeric value encountered in /customers/8/0/4/marmeladekisses.de/httpd.www/wp-content/plugins/ultimate-social-media-icons/libs/controllers/sfsi_frontpopUp.php on line 63