whatever stuff

swap some [analogue] love

doppelbelichtung tipps, analoge fotografie, lomography

Heute schreie ich ein lautes YEAH hinaus, so laut, dass ihr es bis in den hohen Norden und den tiefen Süden hören könnt. Zusammen mit Serpil verbreite ich ab jetzt analoge Liebe im ganzen Land und ihr sollt uns dabei helfen! Wir wollen euch anstecken, anstecken mit unserer Euphorie für die analoge Fotografie. Wir haben einen Virus kreiert, der euch befallen soll und den ihr nie wieder loswerden sollt. Wir sind aufgeregt, denn ab heute heißt es swap some [analogue] love!

Wie funktioniert swap some [analogue] love?
Bei unserer Aktion geht es darum, dass wir, zusammen mit euch, die tollsten Doppelbelichtungen fabrizieren wollen. Dazu bitten wir euch darum, uns bereits belichtete Filme per Post zu schicken. Wir werden diese Filme dann ein zweites Mal belichten, entwickeln und ein riesiges Best-of der Bilder auf unseren Blogs präsentieren. Wichtig ist, dass ihr den belichteten Film nicht ganz zurückspult, damit wir den Film wieder in unsere Kameras einspannen können. Es macht gar nichts, wenn dadurch einige Fotos draufgehen. Wir nehmen jeden Film, solange es ein 35mm-Film ist. Iso, Farbe oder Ablaufdatum spielen keine Rolle.

Wie mache ich mit?
1. Schicke uns bis zum 21.03.2014, 20Uhr eine Email an: swapsomelove@gmail.com du bekommst dann eine Email mit allen Details von uns zurück
2. Geh raus, hab Spaß und knippse wie wild! (Achtung, Film nicht komplett zurückspulen!)
3. Sende uns deinen belichteten Film bis zum 28.03.2014, an die Adresse, die du per Email bekommst, zu. Filme, die nach dem 28.03. ankommen werden wir nicht berücksichtigen.

Wir waren natürlich bereits in Sachen Doppelbelichtung unterwegs und haben fleissig Fotos und Erfahrungen gesammelt. Doppelbelichtungen sind zwar recht einfach zu machen, es gibt aber ein paar Kleinigkeiten, die die Fotos noch besser aussehen lassen. In den nächsten Tagen wird es einen Post geben, in dem wir all unsere Tipps und Erfahrungen mit euch teilen werden.

So, wir sind zugegebenermaßen sehr sehr aufgeregt, das Herz schlägt uns bis zum Halse. Fragen wie: „Was sagen die wohl zu unserer Idee?!“ oder „Hoffentlich macht Jmd mit.“ geistern durch unsere Köpfe. Wir freuen uns wirklich riesig über Jeden, der mitmacht!
Wollt ihr mit uns [analogue] love swappen?

with lots of analogue love
Serpil& Berit

 

Please like & share:

You Might Also Like...

6 Comments

  • Reply
    Pasadena85
    7. März 2014 at 19:03

    ah, da freu ich mich auf eure Tipps ! habe gerade ein Swap Projekt hinter mir, das nicht so gut lief, man sah einfach kaum was von der zweiten Belichtung.

    mitmachen würde ich eigentlich auch gerne, weiß aber aus Erfahrung ganz genau, dass ich es nicht schaffe, den Film nicht bis ganz zurück zu spulen…

    • Reply
      Berit
      7. März 2014 at 23:27

      Das mit dem Projekt ist natürlich schade. Wir freuen uns, wenn du trotzdem mitmachst:)

  • Reply
    Eikon23
    8. März 2014 at 13:12

    Liebe Berit,

    Erinnerst Du Dich noch an das Tuturialvideo zum Film entwickeln? Der Protagonist benutzte einen sogenannten Filmrückholer, um den komplett eingezogenen bzw. zurückgespulten Film wieder heraus zu holen.

    Wäre das nicht eine Option für Dich?

    Gruß,

    Marcel

    P.S. Doppelbelichtungen hören sich spannend an.

  • Reply
    Eikon23
    8. März 2014 at 13:16

    Liebe Berit,

    Ich freue mich sehr, dass Dir die analoge Fotografie so immensen Spaß bereitet und ich einen kleinen Teil dazu bei tragen durfte.

    Eure Idee mit den Doppelbelichtungen finde ich super. Hierzu fällt mir folgendes Hilfsmittel ein, damit auch zurück gespulte Filme benutzt werden können:

    http://www.amazon.de/Kaiser-k4132-Filmr%C3%BCckholer/dp/B0007KS7DA/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1394284396&sr=8-1&keywords=filmr%C3%BCckholer

    Wäre das eine Option?

    Gruß,

    Marcel Scharmach

  • Reply
    DANANE
    11. März 2014 at 19:44

    Das ist mal eine Aktion. Ich würde sogar sagen eine Mortzaktion. Riesig.

  • Reply
    Eva
    16. März 2014 at 18:37

    Huhu, hab's schon bei Serpil geschrieben. Das ist so eine mega kreative, coole Idee. Im Moment hab ich leider so wenig Zeit, aber falls ich es doch irgendwie schaffe, bin ich auf jeden Fall dabei. Danke auch für die vielen Tipps zum Doppelbelichten. Bisher hab ich da immer einfach drauf los geknipst. Das sollte sich jetzt ändern. ;)
    Noch einen schönen Sonntagabend, liebste Grüße, Eva

  • Leave a Reply