food

Rezept für Grünkohlpesto

grünkohlpesto rezept

Hello,

bei mir ist im Moment unglaublich wenig los, denn ich hüte seit Montag das Bett. Auf dem Nachttisch stehen vier halb leere Teetassen und drei leere Osaft-Gläser. Ich hatte seit vier Tagen keine Jeans an und hab echt die Schnauze voll vom Kranksein. Dank Serientipps von Juli kriege ich die Zeit ganz gut rum-immerhin. Da ich plane spätestens am Wochenende wieder gesund zu sein, plane ich auch etwas Geiles zu kochen. Was soll man krank im Bett machen, außer Serien gucken und planen?! Ein absolutes Lieblingsessen war in den letzten Monaten Grünkohlpesto und ich hab seit zwei Tagen so Endbock drauf. Bevor ganz bald die Grünkohlzeit vorbei ist, möchte ich euch unbedingt dieses einfache und köstliche Rezept weitergeben. Ich verkrieche mich jetzt wieder unter die Decke und gucke die letzte Folge Parenthood. Haltet euch gesund! Das scheint ein fieser Virus zu sein, der da gerade die Runde macht.

 

Rezept für Grünkohlpesto:

Zutaten: 500g Nudeln, 150g Pinienkerne, 250g Grünkohl, 1 Knoblauchzehe geschält, Salz, Pfeffer, Saft einer Zitrone, 200ml Olivenöl, 200g Parmesan, 1EL Honig

Den Grünkohl vom Strunk zupfen und zwei Minuten in kochendem Wasser blanchieren, dann Grünkohl, Pinienkerne, Knoblauch, Zitronensaft, Honig, Olivenöl und Käse in einem Mixer pürieren. Das Pesto mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Nudeln kochen. Bon Appetit <3

 

Please like & share:

You Might Also Like...

1 Comment

  • Reply
    Charlotte
    21. März 2016 at 18:44

    Liebe Berit, ach krank-sein ist doch scheiße! Wobei- die erste Zeit genieße ich das Serien-schauen ja noch, aber spätestens nach 2-3 Tagen hab ich dann auch keine Lust mehr auf Bett. Irgendwann ist man auch plattgelegen oder?
    Ich hoffe, du bist wieder halbwegs fit. Bei Pesto bin ich immer dabei- das klingt super lecker! Wird gleich mal abgespeichert!

    GLG und Gute Besserung!
    Charlotte

  • Leave a Reply