diy flowers

Peeling selber machen- Anleitung [diy]

Hallo Liebe,
ich wollte schon ganz lange mal Peeling selber machen. Es sollte einfach, wohltuend und ganz natürlich sein. Wir schmieren uns so viel Chemie auf die Haut und in die Haare. Das ist ekelhaft und unnötig. Heute zeige ich Euch eine Anleitung für ein Peeling, welches ihr mit drei Zutaten, die ihr bestimmt zu Hause habt, machen könnt: Rosenblüten-Peeling.

peeling aus zucker

Okay, zumindest zwei Zutaten habt ihr zu Haus. Für die dritte Zutat müsst ihr Euch einen Strauß Rosen kaufen und die Blüten benutzen, anstatt sie wegzuwerfen, wenn der Strauß um ist. Oder vielleicht habt ihr ja Rosen im Garten? Dann knipst ein paar fast verblühte Knospen ab.

peeling rosenblätter

Für das Peeling braucht ihr:
braunen Zucker
Olivenöl
Rosenblüten (frisch oder getrocknet)
ein sauberes Glas

Anleitung für Rosenpeeling:
Es gibt verschiedene Möglichkeiten das Peeling anzumischen. Wichtig ist, dass ihr jede Zutat zu ca. 1/3 in das Glas füllt. Entweder ihr schichtet Zucker, ganze Blüten und Öl einfach grob im Glas oder ihr mischt direkt alle Zutaten durch. Die Rosenblätter zerreißen, sobald ihr das Pelling auf der Haut verteilt. Natürlich könnt ihr die Blätter aber auch schon zerrupft ins Glas füllen.

peeling olivenöl

 

peeling selber machen

 

peeling diy

Das Peeling ist wahnsinnig toll! Es pflegt die Haut unglaublich gut und duftet so natürlich.Wer den Geruch von Olivenöl nicht mag, der kann es auch durch Mandelöl oder Kokosöl ersetzen. Mir war es eben wichtig nicht noch etwas für das Peeling kaufen zu müssen. Außerdem bin ich von Olivenöl als Beautyprodukt durchaus überzeugt. Hin und wieder mache ich damit auch eine Haarkur.

peeling zucker

 

peeling rosenblüten

Habt ihr schonmal Kosmetik selber gemacht? Habt ihr vielleicht noch tolle Ideen?

Please like & share:

You Might Also Like...

4 Comments

  • Reply
    Watt Gibbet
    16. Juli 2014 at 20:30

    Die Idee find ich super! Das probier ich bald aus, hab noch nen Strauß Rosen, der eh bald durch is :)

  • Reply
    Nanne
    17. Juli 2014 at 5:53

    Wie machst du denn die Haarkur mit Olivenöl?
    lg nanne

  • Reply
    FeeMail
    17. Juli 2014 at 8:17

    Ich habe schon alnge ein paar ähnliche Ideen gepinnt, aber irgendwie komme ich nicht dazu… tja :/!

  • Reply
    StillaMaris
    17. Juli 2014 at 9:27

    Wunderhübsche Fotos. Toll ist auch ein Peeling aus Honig und Zucker. Nutze ich schonmal als Fußpeeling. ;)

  • Leave a Reply