vintage& living

New in…[Holzbrettchenliebe]

Hallo Liebe,
die benutzung von Holzbrettchen wird bei uns im Hause sehr groß geschrieben. Wie super mega hässlich sind denn bitte Plastikbrettchen? Oder diese komischen Schneidematten, oft noch mit ganz üblen motiven drauf? Gibt es bei uns nicht. Wir haben viele brettchen: kleine, runde, eckige, welche aus Argentinien und welche vom Weihnachtsmarkt und nun, dank meiner Eltern, auch welche aus Tirol. Die haben uns drei wunderhübsche Brettchen aus Apfelholz aus dem Urlaub mitgebracht.

 

 

Ihr denkt vielleicht: „Was macht die hier eine Welle wegen Brettchen?“ Aber so einfach ist das nicht. Bei uns funktionieren die Teile nicht nur als Schnibbelunterlage, sondern auch als Tablett, als Teller oder einfach nur für schön in der Küche stehen oder hängen. Das ist echt so richtige Liebe! Wir brauchen keinen Dampfgarer, keine Kitchen Aid und bitte keinen Thermomix, aber wir können nicht ohne die Holzbrettchen.

 

 

 

Please like & share:

You Might Also Like...

6 Comments

  • Reply
    DANANE
    6. August 2014 at 7:32

    Holzbrettchen?
    Was gibt es besseres in der Brettchenfamilie? Plastik geht nicht klar, und irgendwelche Matten von denen du da sprichst auch nicht. Das einzig wahre Brettchen ist und bleibt aus Holz. ;-)
    Ach und die kleine aus Plastik oder was auch immer das ist … neeeiin danke.

    Liebte Grüße

  • Reply
    Fräulein Fuchs
    6. August 2014 at 8:10

    Ich kann dich so gut verstehen – auch mein Herz schläft für Holzbrettchen und ich bin froh, als nach dem letzten Umzug endlich auch die letzten Plastikungetüme ausgemistet wurden! :)

  • Reply
    Hoflove
    6. August 2014 at 10:38

    Du hast vollkommen recht, Plastik geht gar nicht. Obwohl ich zugeben muss, dass wir selbst noch Restebrettchen haben. Aber die sollen nach und nach auswandern. ^^ Holz ist nämlich nicht nur viel hübscher, sondern auch haltbarer. :-)
    Liebe Grüße, Kathy

  • Reply
    pa1234567890
    6. August 2014 at 12:06

    Hehe, so verschieden sind die Welten. Ich könnte zB nicht mehr ohne meine Plastikunterlagen. Holz ist mir in der Größe die ich "brauche" (~DIN A3) zu unhandlich. Bekomme ich nicht ins Spülbecken…und auch im Zeugs direkt von der Unterlage in den Mülleimer zu schieben ist mir was flexibles viel lieber.
    Auch wenn Holz von der Optik und Haptik schon viel schöner ist.

    LG

  • Reply
    Friesenmädchen
    7. August 2014 at 16:51

    Ich mag Holzbrettchen auch sehr, wobei ich mir immer anhören darf, dass sie ja nicht so Bakterienfrei wie Plastik oder am besten Glasbrettchen sind.

  • Reply
    herzanhirn
    25. September 2014 at 19:49

    Holzbrettchen for president! Im gegensatz zum Plastikvertreter (der mit der Zeit immer hässlicher wird) , werden die guten Holzbrettchen mit der Zeit immer schöner. Klasse <3

  • Leave a Reply