fotos mit schwarzem hintergrund tipps marmeladekisses6

Hallo Liebe,

ich persönlich stehe total auf Fotos mit dunklem, ja am besten sogar schwarzem Hintergrund. Seit einiger Zeit versuche ich mich nun schon daran, habe einige Möglichkeiten ausprobiert und eine gute Vorgehensweise gefunden. Da ich immer mal gefragt werde, wie ich Fotos mit schwarzem Hintergrund mache präsentiere ich euch heute ein paar Tipps und Kniffe dazu.

Die Bilder mit schwarzem Hintergrund sind nicht nur besonders schön, sondern  bieten auch ganz spezielle Möglichkeiten in der Umsetzung. Ihr könnt Kontraste besonders gut herausarbeiten und Farben zum leuchten bringen.

fotos mit schwarzem hintergrund tipps marmeladekisses9

fotos mit schwarzem hintergrund marmeladekisses 1

fotos mit schwarzem hintergrund tipps marmeladekisses5

Einen möglichst ebenen/ glatten schwarzen Hintergund auf das Foto zu bekommen ist leider nicht ganz einfach. Meist wird entweder das Motiv zu dunkel oder der Hintergrund zu hell.

Darauf solltet ihr bei Fotos mit schwarzem Hintergrund achten:

der schwarze Hintergrund muss sauber sein, Staub oder Fussel sind später sehr deutlich auf dem Foto zu sehen

überlegt euch vorher den Bildaufbau: welche Farbe wirkt wie vor dem schwarzen Hintergrund?

benutzt ein Stativ und belichtet lieber länger, anstatt den Iso-Wert hochzuschrauben, der Hintergrund wird schnell krisselig und gräulich (auf dem unteren Foto mit den Stullen seht ihr ein Beispiel. Schaut ihr genau hin, so seht ihr, dass der Hintergrund saumäßig krisselt)

Trick17 oder das Geheimnis: Versucht nur das Motiv zu beleuchten und nicht den Hintergrund. Falls ihr einen Blitz oder Tageslichtlampen benutzt, schirmt den Hintergrund davon ab. Wenn eure Lichtquelle ein Fenster ist, baut euer Set so auf, dass nur das Motiv im Licht steht. Nur so gelingt euch ein Foto mit makellosem schwarz im Hintergrund und einem ausreichend ausgeleuchteten Motiv.

fotos mit schwarzem hintergrund tipps marmeladekisses7

Nun fragt ihr euch vielleicht noch was so ein Hintergrund überhaupt sein könnte. Schwere Stoffe eignen sich hervorragend als schwarzer Fotohintergrund. Der Stoff schluckt sehr viel licht, was gut ist. Leider kam ich mit dem Stoff nicht so richtig klar. Hallo Fusselproblem! Ich testete drei unterschiedliche Stoffe, immer war irgendwo ein Flusen und das hat mich wahnsinnig gemacht. Mein Lieblingshintergrund ist eine einfache MDF-Platte aus dem Baumarkt. Die Platten kann man sich zurecht schneiden lassen, sie sind günstig und lassen sich super hinter dem Schrank oder unter dem Bett verstecken. Zu der Platte kaufe ich normale Wandfarbe in matt und streiche die Platte je nach Bedarf. In ganz vielen Baumärkten werden kleine Pöttchen Farbe zum Testen angeboten. Die kaufe ich immer für ca. drei Euro. Und so sieht das dann aus:

DSC_8670

Ich hoffe, ihr könnt mit meinen Tipps etwas anfangen. Was sind denn so eure Lieblingshintergründe?

Please like & share: