whatever stuff

Was machen Katzen alleine zu Hause? {Werbung & Mitmachaktion}

felix

Achtung, Achtung! Dieser Post enthält Werbung. Im Klartext bedeutet das, dass ich für die Teilnahme an diesem Experiment bezahlt wurde und trotzdem meine Meinung niedergeschrieben habe. Eine klare Kennzeichnung ist 1. rechtlich vorgeschrieben und soll euch 2. vor Verwirrung schützen. Wir Blogger machen das ab und zu, da ein Blog recht viel Geld kostet und es hilfreich ist, einen kleinen Teil davon wieder zu bekommen. Solange die Werbung nicht ständig vorkommt, finde ich das total ok. Ich hoffe, ihr versteht das.

Hallo ihr Miezen,

schon immer wollte ich mal etwas über meinen Kater Pelle und das Zusammenleben mit ihm schreiben. Wie das manchmal so ist, ist das immer wieder in Vergessenheit geraten und ich habe das nie getan. Nun, im Zuge meiner Kooperation mit Felix gibt es endlich ganz viel Katzenliebe von mir.

Der Pelle ist nicht unbedingt unser Haustier, sondern eher ein Mitbewohner. Das heißt, er ist immer voll mit dabei. Wenn wir nach Haus kommen, wartet er auf der Kommode neben der Wohnungstür und will geherzt werden, wenn wir einen Film gucken, hängt er mit uns ab, wenn wir auf der Terrasse sitzen, dann bringt er uns Mäuse. Klar, manchmal nervt mich der Kater: z.B. wenn ich ein Fotoset aufbaue und Pelle alles genau inspizieren muss. Aber am Ende bleibt für mich die große Liebe. Ich liebe ihn und er liebt mich.

Wie gerne stecke ich nach einem doofen Tag meine Nase in sein Fell oder quatsche mit ihm rum. Immer, wenn er sich zu mir auf die Couch oder ins Bett legt, bringt er mir Ruhe. Mein Tag kann noch so kacke gelaufen sein, wenn ich Pelle neben mir schnarchen höre, dann ist alles ein bisschen besser.

 

katzen allein daheim

felix marmeladekisses leben mit katzen

Felix_RAD_1+2_KeyTypo_Q_2Z_White

Das Experiment:

Ich freue mich echt, beim Experiment von Felix dabei zu sein, denn die Aktion ist richtig cool! Felix möchte herausfinden, was Katzen machen, wenn sie allein zu Haus sind. Ich habe mich schon ganz oft gefragt, was Pelle so macht, wenn wir nicht da sind. Ganze Geschichten haben wir zusammen mit Freunden schon gesponnen. Was ich definitiv sagen kann, es ist besser, keinen Kuchen o. ä. rumstehen zu lassen;)

Bei der Aktion „Racker allein daheim“ stellt Felix in über 30 Haushalten für 2-7 Tage Kameras auf und dreht Videos von den Katzen, sobald die Besitzer das Haus verlassen haben. Die Kameras schaltet man selber ein, bevor man das Haus verlässt und eben wieder aus, wenn man zurückkommt. Anfang des Monats wurde bei uns bereits gedreht, und ich kann die Ergebnisse kaum abwarten. Ich bin mir ganz sicher, dass Pelle sich in dem Video auf dem Esstisch rekeln wird und schön darauf scheißt, dass er das gar nicht darf. Ansonsten schläft er tagsüber sicher sehr sehr viel. Vielleicht täusche ich mich auch, wir werden sehen. Das Video von Pelle bekomme ich im Juli und ich werde euch dann davon berichten. Aus allen Drehs wird am Ende ein Best-of-Film gemacht, indem wir dann hoffentlich ein paar crazy Katzenaktionen zu sehen bekommen. Der Film wird dann im Kino und auf der Felix Website gezeigt. Unsere Katzen im Kino, wie cool wäre das denn?!

 

Bewerben:

Falls ihr die Kampagne genauso spannend findet, wie ich und Lust habt mitzumachen, hier könnt ihr euch vom 24.03.-11.04. bewerben. Gedreht wird dann zwischen dem 02. und 22.05.16. Wie ihr auf den Fotos seht, sind die Kameras recht klein und unauffällig. Außerdem wird zur Anbringung keinesfalls gebohrt o. ä. Die Kameras werden einfach nur hingestellt. Solltet ihr für den Dreh ausgewählt werden, dann bekommt ihr ab dem 18.04. bescheid. Ihr vereinbart dann einen Termin mit dem Techniker René(extremst nett und mag starken Kaffee) zum Auf-und Abbau. Beide Termine dauern ca. eine Stunde und euch wird alles genau erklärt.

Sagt mir bitte unbedingt bescheid, falls ihr euch beworben habt, ja?!

 

racker allein daheim felix marmeladekisses

was machen katzen alleine zu hause

pelle love_

Wie sich das für einen echten Blogstar gehört, präsentiere ich jetzt noch ein paar Fakten über meinen Kater. Katzen machen doch echt die beknacktesten Sachen, oder? Aus Menschensicht macht das meiste ja keinen Sinn, aber aus Sicht der Katze verfolgt sie sicher einen Plan?!

7 facts über Pelle:

Dieser arme Kater muss hier bei uns für sämtliche beknackte Spitznamen herhalten. Besonders beliebt sind: Knackwurst, Karottenkopf, Möhrchen, Käsebirne und Orange Bud. Wer das schon bescheuert findet, der sollte nicht weiter lesen!

Eventuell war Pelle in seinem vorigen Leben ein Hund, denn er hat definitiv die passenden Eigenschaften. Wenn es an der Tür klingelt, dann rennt er zur Tür und begrüßt die Gäste. Meistens hört er auf seinen Namen und lässt sich genauso verarschen wie ein doofes Hündchen.

Pelle isst ALLES. Wurst, Fisch und Fleisch sind super. Aber selbst vor Mais, Zwiebeln oder Käserinde wird kein Halt gemacht. Oh, und Süß geht natürlich immer. Wir haben Pelle bekommen, da war er 5 Wochen alt und konnte nicht mal alleine kacken, aber über einen Muffin konnte er sich hermachen, als er sich unbeobachtet fühlte.

Ich finde ja alle Katzen süß, aber meinen Kater ganz besonders. Er ist so unglaublich hübsch und guckt richtig geil dumm aus der Wäsche. Das ist DIE Kombination um sich einiges erlauben zu können. Irgendwie denke ich, dass Pelle das weiß. Jedenfalls machen wir immer Witze darüber. Er spaziert z. B. regelmäßig in den Hausflur, miaut vor der Tür der Nachbarn, damit er reingelassen wird, um dann bei denen im Bett zu schlafen. Gewieft ist der!

Pelle begleitet uns oft ins Bad. Während ich dusche, sitzt er entweder auf der Fensterbank und glotzt, fängt außen an der Duschwand das rinnende Wasser oder sitzt auf der Dusche und versucht meinen Dutt zu fangen. So richtig Angst vor Wasser hat er gar nicht. Er ist wirklich wie ein Hündchen :)

Wenn der Hund nicht präsent ist, dann ist er ein Papagei. Er hat extrem viel Bock darauf auf der Schulter abzuhängen. Würde ich es zulassen, dann würde er stundenlang auf meiner Schulter hängen und mich begleiten.

Natürlich ist Pelle die meiste Zeit ein ziemlich normaler Kater und pennt. Dabei ist es ihm offenbar egal, ob im Bett, auf dem Stuhl, auf der Fensterbank oder eben in gerade ausgepackten Einkäufen. Besonders beliebt sind jedoch Kartons. Wenn wir etwas geschickt bekommen, dann lasse ich ihm oft ein paar Tage die Verpackung stehen. Da wird dann erst mal am Karton rumgekaut und akribisch zurechtgebissen, bevor er tagelang darin schläft.

 

pelle love 2

Ich möchte mich unbedingt bei Felix für dieses supercoole Experiment bedanken! Es ist schön, dass ihr den Mut habt, in Sachen Bloggerkooperation, etwas zu wagen. Außerdem hoffe ich, dass ihr werten Leser auch Spaß an dem Post und der gesamten Aktion habt. Gebt mir sehr sehr gerne Feedback! Schaut für noch mehr Catcontent unbedingt bei Juli und Jenni vorbei. Die machen auch mit und sind cool <3

 

 

 

 

 

 

 

 

Please like & share:

You Might Also Like...

10 Comments

  • Reply
    Julika // 45 lebensfrohe Quadratmeter
    24. März 2016 at 13:58

    Hach. Voll der süße Kater. Und auch voll die schöne Wohnung! Ein Leben ohne Katzen ist eben nur halb so schön.
    Viele liebe Grüße! Julika
    Achso: ab und an etwas Werbung finde ich übrigens voll ok. Mit catcontent eh. : D

  • Reply
    Vanessa
    24. März 2016 at 14:18

    Ich freue mich über diesen Catcontent und werde mich sowas von bewerben! Ich hätte auch noch voll gerne so eine Cam für die Katzen, wenn die draußen unterwegs sind. Da könnte ich dann noch schön sehen, in welches Haus die dicken Jungs dann immer spazieren und, warum die beiden abends bei mir dann immer nach Altfrauen-Parfüm riechen:)

  • Reply
    Manja
    24. März 2016 at 15:02

    OOOOOOOOOOOOHHHHHHHHHHHHHHH!!!
    Na auf jeden Fall bewerbe ich mich! Nun muß ich bloß noch das Bewerbungsvideo drehen …. hach das wäre so toll :-)

  • Reply
    Lari
    24. März 2016 at 15:30

    coole Aktion von felix – und noch cooler, dass sie auf den hübschen Pelle gekommen sind!!
    denn: euer Kater ist der Beste :)
    ich bin gespannt auf das Filmmaterial, halt uns auf dem Laufenden, liebe Berit ;)

  • Reply
    anne
    24. März 2016 at 16:08

    hehe, ich musste so lachen bei deinen 7 facts :) euer Kater ist aber auch wirklich ein schicker! bei uns hier ziehen bald zwei Katzen ein – dann muss nicht mehr die Nachbarskatze unsere Mäuse fangen… liebe Grüße! A.

  • Reply
    Reeensen
    24. März 2016 at 21:33

    Und wenn Pelle immer wieder Bälle fängt – absolut Hund :D

    Toll, dass dieser dafür so prädestinierte „Racker“ bei gleichnamiger Aktion mitwirkt! Und wenn ich das Foto betrachte, auf dem er auf dem Tisch sitzt – – Ich könnte schwören, er posiert genau dafür! Frei nach dem Motto: „Hier darf ich eigentlich nicht sitzen. Aber wenn du aus dem Haus bist – tanz ich doch eh auf dem Tisch!“

    Liebste Kater-Grüße, Reeensen

  • Reply
    nike
    24. März 2016 at 23:31

    der hübsche pelle! <3
    ich bin gespannt, was er so treibt, wenn ihr aus dem haus seid!

  • Reply
    Delia
    24. März 2016 at 23:48

    Mega coole Sache! Ich liebe Katzen Videos ? und bin schon mega gespannt auf: Pelle allein zu Haus … liebe Grüße

  • Reply
    Alizeti
    26. März 2016 at 18:26

    Auf den Film bin ich echt gespannt. Und Pelle finde ich einfach bezaubernd <3
    Liebe Grüsse Alizeti

  • Reply
    Garten Fräulein
    7. April 2016 at 15:58

    Was für ein schöner Beitrag! Da ich keine Katze habe frage ich mich gerade, was meine Meerschweinchen wohl machen, wenn ich nicht daheim bin ;-)

  • Leave a Reply